Herzlich Willkommen auf den Info-Seiten des Vorbereitungslehrgangs zur Fischerprüfung in Dortmund.

Natur zu erleben, das prickelnde Gefühl zwischen Spannung und Entspannung. Ein gemeinsamer Traum vieler Angler. Um diesen Traum zu verwirklichen muss jede erwachsene Person jedoch zuerst die Fischerprüfung ablegen. Sie ist der Schlüssel zur Ausübung der Fischerei an unseren Gewässern.

Wir freuen uns bereits auf den im September für die Fischerprüfung 2016 startenden Lehrgang. Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann nutzen Sie doch unser Kontaktformular um sich einen Platz zu reservieren.

Viele Grüße und Petri Heil

Manfred Olms

Die gesetzliche Grundlage

  • Jede erwachsene Person, die in Deutschland angeln möchte, muss die Fischerprüfung ablegen. Diese Prüfung ist die Voraussetzung um den Fischereischein zu erwerben.

  • Jugendliche im Alter zwischen 10 und 16 Jahren können ohne Prüfung einen Jugendfischereischein bekommen, welcher das Angeln jedoch nur in Begleitung eines Fischereischeininhabers gestattet. Bereits ab einem Alter von 13 Jahren kann ebenfalls die Fischerprüfung abgelegt, und somit der Fischereischein erworben werden.

  • Die Fischerprüfung wird von der Stadt Dortmund, genauer gesagt der Unteren Fischereibehörde, jedes Jahr einmal angeboten. Mit bestandener Fischerprüfung bekommt man, ebenfalls von der Unteren Fischereibehörde, den Fischereischein ausgehändigt.

  • Der Fischereischein schlussendlich ermöglicht den Erwerb von Fischereierlaubnisscheinen, die einem dann das Befischen eines Gewässers gestatten.

Wer nicht in Dortmund wohnt braucht eine Ausnahmegenehmigung der für sich zuständigen Unteren Fischereibehörde um die Prüfung in Dortmund ablegen zu dürfen.

Wichtig dabei ist: Die Vergabe von Fischereischeinen, sowie die Gestaltung der Fischerprüfung unterliegen je nach Bundesland verschiedenen Gesetzen. Wer selbst recherchiert, sollte stets darauf achten die Gesetzestexte des jeweiligen Bundeslandes zu betrachten.

Die Hinweisseite zur Fischerprüfung der Stadt Dortmund beschreibt das Antragsverfahren sowie die Prüfungsgebühren von zur Zeit 50,- €. Teilnehmer des hier angebotenen Lehrgangs zur Fischerprüfung müssen sich jedoch nicht selbst zur Prüfung anmelden.

Der richtige Lehrgang

Der Schlüssel zum erfolgreichen Bestehen der Fischerprüfung liegt in einem der Prüfung angemessen Lehrgang. In den Unterrichtsstunden werden alle Aspekte der Fischerprüfung abgedeckt. Die theoretischen Themen Fischkunde, Gewässerkunde, Fischhege, Natur- und Tierschutz, Gesetzeskunde und Gerätekunde werden ausführlich mit Hilfe einer Bildpräsentation behandelt. Auf diese Weise bleibt die vermeintlich trockene Theorie besser im Gedächtnis. Aber auch die praktischen Fertigkeiten während der Rutenzusammenstellung sowie die Erkennung der 49 in Nordrhein-Westfalen heimischen Fischarten werden trainiert. Den Lehrgangsteilnehmern steht dabei das gleiche Material zur Verfügung das auch in der anschließend abzulegenden Prüfung verwendung findet. Da jedes Bundesland eigene Prüfungsvorschriften und Aufgaben vorsieht ist unser Lehrgang speziell auf das hier gültige Recht zugeschnitten.

Besonders stolz sind wir dabei als Ausbilder auf das sehr gute Abschneiden unserer Schützlinge in der Prüfung. Ein Grund dafür liegt im verwendeten Unterrichtsmaterial, denn geübt wird mit den gleichen Ruten, Rollen und allem weiterem Zubehör das auch von der Stadt Dortmund in der Prüfung verwendet wird. Die Wiedererkennung ist dabei der Schlüssel zum Erfolg.

Selbstverständlich unterrichten wir gemäß der am 01. Januar 2015 in Kraft getretenen aktualisierten Verordnung über die Fischerprüfung.

Interessierte Petri Jünger erfahren in der Rubrik Anmeldung wie auch Sie den Weg zum erfolgreichen Ablegen der Fischerprüfung ebnen können.

Die Prüfungs- und Lehrgangsgebühren

In den Gebühren in Höhe von 135,- € ist die Prüfungsgebühr der Stadt Dortmund (50,- €) sowie alles benötigte Material (u.a. original Fischkarten des Landesfischereiverbandes) bereits enthalten.

Darüber hinaus wird keine weitere Literatur oder ähnliches benötigt. Daher unser Motto:

"Ihr braucht nur noch einen Bleistift und gute Laune"

Unsere Lehrgangstermine in 2016

Tag Datum Thema Zeit
So. 25.09.2016 Anmeldung 18 - 19 Uhr
So. 25.09.2016 Allgemeine Fischkunde 19 - 22 Uhr
So. 02.10.2016 Spezielle Fischkunde 19 - 22 Uhr
Di. 04.10.2016 Gewässerkunde & Fischhege 19 - 22 Uhr
So. 09.10.2016 Natur- und Tierschutz 19 - 22 Uhr
So. 16.10.2016 Gesetzeskunde 19 - 22 Uhr
Di. 18.10.2016 Gerätekunde 19 - 22 Uhr
So. 23.10.2016 Fischerkennung 19 - 22 Uhr
So. 30.10.2016 Gerätekunde 19 - 22 Uhr
Di. 01.11.2016 Gerätekunde 19 - 22 Uhr
So. 06.11.2016 Gerätekunde 19 - 22 Uhr

Download als PDF

Die von der Stadt Dortmund durchgeführten Fischereiprüfungen beginnen im Anschluss an den Lehrgang ab dem 08.11.2016.

Anmeldung

Sie erreichen uns telefonisch unter 0231 - 416313 (Manfred Olms, ab 18 Uhr) oder 0174 - 84 24 919 (Dieter Puczewski). Alternativ können Sie auch das Kontaktformular zur Anmeldung nutzen.

Unsere Anschrift lautet Manfred Olms, Torgauerstraße 6, 44263 Dortmund . Unter der E-Mail Adresse mareos@web.de stehen wir ebenfalls mit Rat und Tat zur Seite.

Da wir für den Lehrgang planen müssen, bitten wir um rechtzeitige Voranmeldung.

Kontaktformular

Wieviel ist zwei und zwei?

Anfahrt

Unser Lehrgang findet in den Gesellschaftsräumen der Gaststätte Im Justenkamp, Nortkirchenstraße 22, 44263 Dortmund-Hörde statt.